Kaminofen oder Pelletofen: Welcher passt zu mir?

13.10.2020

Kaufberatung: Kaminofen oder Pelletofen. Welcher Ofen-Typ passt zu mir?

Es gibt kaum etwas gemütlicheres, als das geheimnisvolle Flammenspiel eines Kaminfeuers zu beobachten, und beim leisen Knistern des Brennholzes dessen Wärme zu genießen.

 Angesichts der großen Auswahl an verschiedenen Ofentypen sollten Sie zunächst die für Ihr Zuhause optimale Lösung finden. Kaminofen oder Pelletofen? Raumluftabhängige oder – unabhängige Lösung? Macht ein wassergeführter Ofen, der mit der hauseigenen Heizungsanlage verbunden wird, Sinn? Ist ein individuell zu gestaltender Kaminbausatz oder ein extra-komfortabler Pelletofen das Richtige?

Im zweiten Schritt geht es um die Detailfragen wie Standort oder die Schornsteinhöhe. Gleichfalls ein Muss: Das Gespräch mit dem Schornsteinfeger, denn es sorgt für die nötige Planungssicherheit. 

Sowohl der Kaminofen, der mit Brennholzscheiten bestückt wird, wie der Pelletofen, der, wie der Name schon sagt, mit Pellets befeuert wird, sind in bestimmten Punkten einfach unschlagbar. Hier die Faszination eines lodern Kaminfeuers, dort ein äußerst komfortabler Wohnbegleiter, dessen exakte Temperatur sich sogar per Smartphone regulieren lässt. Gleichfalls hochinteressant: Beide Varianten gibt es als wasserführende Modelle zum Anschluss an das Heizungssystem.

Holz- und Pelletofen: Preisgünstig, nachhaltig und schick

Womit heizt eigentlich Deutschland? 2019 wurde fast die Hälfte aller Wohnungen in Deutschland mit Erdgas beheizt. Der Anteil an Ölheizungen ist weiterhin rückläufig, mit etwas mehr als 25% belegt sie jedoch noch immer Rang 2. 

Kein Wunder also, dass wir uns mit schöner Regelmäßigkeit über Briefe unseres Energieversorgers ärgern müssen, die ins Haus geflattert kommen und eine Erhöhung des Gaspreises ankündigen? 

Die Tendenz am Heizöl-Markt ist zwar, der aktuellen Situation geschuldet, eine andere, doch bei zahlreichen Anlagen müssen sich ihre Eigentümer die Frage stellen, wie effizient die häufig in die Jahre gekommenen Anlagen überhaupt arbeiten. Es ist also höchste Zeit, etwas zu ändern!

JUSTUS Kaminofen, Kaskade 2.0 Grappa, Korpus Stahl Gussgrau

Kaminofen Kaskade mit praktischem Dekorfach für das Holz

Zwischen 10 bis 15 Prozent des Gesamtenergiebedarfs werden zur Warmwassererzeugung benötigt, der weitaus größte Teil, nämlich rund 75 Prozent, jedoch, um die eigenen vier Wände auf die individuelle Wohlfühltemperatur zu bringen. Damit lässt sich die stark steigende Beliebtheit von Kamin- oder Pelletöfen ganz einfach erklären.

HAAS+SOHN Pelletofen HSP 8 HOME II perl schwarz / weiss

Der schön designte HAAS+SOHN Pelletofen HSP 8 HOME II perl schwarz / weiss

Egal, für welche Lösung Sie sich letztendlich entscheiden, Sie heizen in Zukunft zumindest Teile Ihrer Wohnfläche, auf jeden Fall nicht mehr mit fossilen Brennstoffen, sondern mit heimischem Holz. Denn die gleichförmigen und kompakten Pellets werden unter hohem Druck aus den Abfallprodukten der Holzindustrie, in erster Linie den Resten von Sägewerken, hergestellt.

 Sie genießen folglich eine äußerst behagliche Wärme, die wesentlich günstiger und ökologischer ist als diejenige, welche eine herkömmliche Öl- oder Gasheizung liefert. Von der Attraktivität eines Röhren-, Glieder- oder Plattenheizkörpers im Vergleich zum feurigen Spektakel eines Kamin- oder Pelletofens gar nicht zu sprechen.

Kaminöfen: uriger Wärmekomfort mit Charme

"Brennholz macht dreimal warm" heißt es im Volksmund. Beim Fällen und Sägen im Wald, Zuhause beim Spalten oder Hacken und wenn es dann endlich im Ofen brennt. Auf den ersten Blick ist daher ein Kaminofen, welcher mit eigenem Holz befeuert wird, am günstigsten, am gesündesten und am romantischsten.

Deposit Bild Axt

Im gegensatz zu einem Pelletofen muss man bei einem Holzofen selbst Hand anlegen oder Holz kaufen

Falsch! Bei der Gegenüberstellung Kaminofen versus Pelletofen gilt es natürlich festzuhalten, dass man, sofern man keinen eigenen Wald besitzt oder jemanden kennt, der einen besitzt, das Flächenlos oder die Stämme bezahlen muss.

 Die Kettensäge samt Kettensägenkurs und Betriebsmittel, den Anhänger zum Transportieren, den Holzspalter oder die Axt gibt es gleichfalls nicht umsonst. Und man(n) oder Frau kommen auch beim Auf- und Abladen oder beim Aufstapeln nochmal ganz ordentlich ins Schwitzen. Den Rücken nicht zu vergessen, der noch Tage später zu spüren ist.

Große Auswahl an Modellen und ansprechenden Designs

Wer bei seiner Entscheidung, klassischer Kaminofen oder High Tech-Pelletofen, das Design oder die Atmosphäre ganz oben auf seiner Prioritätenliste hat, sollte sich beim riesigen Angebot an Qualitäts-Kaminöfen umschauen. Egal, welcher Einrichtungsstil bevorzugt wird, welche individuelle Raumsituation gegeben ist, welche Heizleistung gewünscht wird oder wie tief man in die Tasche greifen möchte, hier werden Sie garantiert fündig.

 Wer sich diese unnachahmliche Gemütlichkeit wünscht, der kann mit dem einen oder anderen Abstrichen in Sachen Komfort leben. Bei wild und ungezügelt lodernden Flammen, geheimnisvoll glühendem und romantisch knisterndem Kaminholzes – da muss der Pelletofen passen.

HAAS+SOHN Kaminofen TURIN easy 350.15, Grundfarbe perl-schwarz mit Design Holzfach

HAAS+SOHN Kaminofen TURIN mit Design Holzfach aus hochwertigem Edelstahl

Wer von einem eleganten oder puristischen Eyecatcher samt rustikal aufgestapelter Brennholzscheite und einer wertvollen Unterstützung der eigentlichen Heizungsanlage in der Übergangszeit träumt, der sollte die Finger von den ferngesteuerten „Wunderwerken“ lassen. Wer diesen unnachahmlichen Alpenhütten-Charme oder das typisch skandinavische Hygge-Feeling samt dem wundervollen Geruch des Naturmaterials Holz, in den eigenen vier Wänden einziehen lassen möchte, der wählt den Kaminofen.

Vorteil von Kaminöfen: angenehme Strahlungswärme

Weiteres Plus des traditionellen Kaminofens beim Ofen-Ranking: Er produziert Strahlungswärme. Diese wird als ausgesprochen wohltuend empfunden, da sie mit der Sonnenstrahlung vergleichbar ist. Die Wärmequelle erhitzt nicht die Luft, sondern die Objekte, Personen, Möbel und Wände, auf welche die Strahlen treffen. 

Das bedeutet einerseits, die Luft verliert weniger Feuchtigkeit und eben diese Feuchtigkeit bindet Staubpartikel. Andererseits wird die Luft, im Vergleich zum Betrieb eines Pelletofens, der häufig über ein Gebläse funktioniert, nicht aufgewirbelt, was insbesondere Allergikern und Menschen mit Atemwegserkrankungen zu Gute kommt.

Haas+Sohn Kaminofen WIEN easy II 351.15 mit Holzlagerfach

Haas+Sohn Kaminofen WIEN verschafft gemütliche Atmosphäre

Tipp: Da diese angenehme, intensive Wärme vorwiegend über die Scheiben abgegeben wird, lohnt es sich, über ein Kaminofenmodell mit gewölbter Scheibe, mit zusätzlichen Seitenscheiben, über eine Ecklösung oder sogar eine drehbare Variante nachzudenken.

Anschaffungskosten: Was kosten vernünftige Pellet- und Kaminöfen?

Aufgrund der extremen Vielfalt der Einzelsituationen ist eine allgemein gültige Aussage zu den Anschaffungskosten, den Betriebskosten und der Ersparnis für beide Ofen-Varianten nahezu nicht möglich. Generell sind Qualitäts-Kaminöfen mit einer Nennwertleistung ab 5 kW ab 700 bis 1000 Euro zu bekommen, nach oben gibt es, wie üblich keine Grenzen. 

Die Einstiegspreislage bei Pelletöfen liegt allein schon aufgrund der darin „verbauten“ Technik um einiges höher. Dies ist jedoch unbedingt vor dem Hintergrund der Effizienz und des Komforts dieser zukunftsgerechten Wärmetechnik zu sehen. Ganz wichtig: Für wasserführende Modelle kann von der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) eine nicht unerhebliche Förderung beantragt werden. 

Bitte prüfen Sie unbedingt bevor Sie sich unsterblich in ein bestimmtes Pelletofen-Modell verlieben, ob der gegebenenfalls bereits vorhandene Schornstein für diese Art des Heizens geeignet ist und ob der Querschnitt ausreichend groß ist. Der beste Ansprechpartner ist generell der ortsansässige Schornsteinfeger.

Pelletöfen: die smarte Art zu heizen

Deposit Pellets

Immer beliebter- das heizen mit Pellets

Energieeinsparung - wer heute neu baut oder sein Objekt aufwendig renoviert, befasst sich permanent damit, vor allen Dingen, wenn es ums Heizen geht. Egal, ob luftgeführter oder wassergeführter Pelletofen, es geht um die Nutzung regenerativer Energie, ganz konkret um Qualitätspellets aus inländischen Holzresten. Dass dabei in der Regel weniger Wert auf die Romantik einer traditionellen Feuerstelle gelegt wird, sondern auf eine hochmoderne Technik inklusive größtmöglichem Wirkungsgrad und maximalem Komfort – verständlich.

Moderne Pelletöfen: effiziente Kraftpakete mit vielen Vorteilen

Die Bequemlichkeit beginnt bei der Versorgung mit dem Brennmaterial. Per Mausklick oder telefonisch bestellt, werden die Holzpellets in der Regel auf Paletten mit 15 kg-Säcken geliefert und an einem beliebigen Platz in der Garage, im Keller oder unter der Kellertreppe gelagert. 

Die Pellets müssen, anders als Scheitholz, nicht gestapelt werden. Sie werden bereits verbrauchsfertig geliefert und benötigen keine Trocknungszeit. Die Sorge, dass Sie mit Ihrem Brennmaterial unliebsames Kleingetier wie Käfer und Spinnen einziehen, ist hier natürlich unbegründet.

Hoher Heizwert, geringe Emissionen

Holzpellets haben, im Vergleich zum selbst gemachten Holz, immer eine konstante, sehr geringe Restfeuchte und daher einen hohen Heizwert bei vergleichsweise sehr geringen Emissionen. Außerdem wird ungefähr das ein eineinhalbfache an Buchenholz benötigt, um auf den gleichen Energiegehalt von Pellets zu kommen. 

Das bedeutet auch: Sie benötigen sehr viel weniger Lagerfläche und nach der Verbrennung bleibt deutlich weniger Asche zurück. Nicht zuletzt deshalb ist der Reinigungsaufwand deutlich geringer als beim Kaminofen.

Tipp: Beachten Sie bei Ihrem Preisvergleich unbedingt die Energiedichte des jeweiligen Produkts, je stärker die Pellets gepresst wurden, desto höher ist ihr Heizwert.

Einfaches Befüllen des Pelletofens

Weiter geht es mit der Bequemlichkeit beim Bestücken und Betrieb des Pelletofens. Je nachdem, wie intensiv er genutzt wird und welches Fassungsvermögen der Pelletbehälter besitzt, muss alle ein bis zwei Tage ein Sack Pellets nachgefüllt werden.

Mit dem Pelletofen Heizen: Wärme auf Knopfdruck

Unschlagbarer Vorteil eines Pelletofens: Die absolut simple und bequeme, vollautomatische Zeit- und Temperatursteuerung. Egal, ob Sie ihn an eine vorhandene Heizungsanlage anschließen, welche die Heizkörper in Ihren vier Wänden auf Temperatur bringen oder „nur“ den Aufstellraum damit beheizen. Über ein integriertes Display, mittels Fernbedienung oder, ganz neu, via Smartphone steuert diese Spitzentechnologie den Beginn und die Menge der, dem Brennraum über die integrierte Förderschnecke zugeführten Pellets, und zwar exakt so, wie dies über ein individuelles Programm festgelegt wird.

Justus Pelletofen Sirkos

Bequem programmierbar- der Justus Pelletofen Sirkos

Bequem Heizen per App mit dem Pelletofen

Beispiel: Kurz vor Weihnachten, Sie haben nach der Arbeit noch schnell ein paar dringende Einkäufe erledigt, stehen jetzt jedoch wegen plötzlich einsetzenden Schneefalls im Stau. Ihren neuen Pelletofen steuern Sie ganz bequem über Ihr Smartphone oder Tablett von quasi überall auf der Welt.

Alles, was Sie dazu brauchen ist das optional erhältliche WLAN-Modul, welches, ganz easy und ohne zusätzliches Netzteil, an der Ofenrückseite angesteckt wird. Endlich angekommen, genießen Sie ein Wohlfühlzuhause, welches exakt die Raumtemperatur hat, die Sie vorgegeben haben. Und wenn Sie empfindlich durchgefroren sind, einfach kurzfristig die Wunschtemperatur um ein paar Grad erhöhen. Das ist Feuerzauber in einer neuen Dimension.

Haassohn Bild Smartphone Apps

Heizen einfach gemacht- bequem per App die Heizung von unterwegs steuern

Die Zieltemperatur steht hier wesentlich schneller zur Verfügung, da weder das Aufstapeln des Brennmaterials noch ein relativ zeitaufwändiges Anfeuern erforderlich sind. Die Wärmequelle kann aber ebenso kurzfristig auch wieder gestoppt werden, aus diesem Grund kann es gleichfalls nicht zu einer Überhitzung der Räume kommen. Manko: Statt des urgemütlichen Knackens und Knisterns sind bei einem Pelletofen, je nach Hersteller und Modell, gegebenenfalls die Geräusche der Förderschnecke sowie des Gebläses oder Lüfters zu hören.

Icon haassohn LEISER

Heutzutage besonders geräuscharm und stört somit nicht

Logisch, dass die Anbieter bestrebt sind, Abhilfe zu schaffen. Haas + Sohn beispielsweise arbeitet mit einem Wärmetauscher anstelle eines Warmluftgebläses. Dieser bietet außerdem den smarten Vorteil, dass weniger Staub aufgewirbelt wird, was wiederum die Asthmatiker freut. 

Darüber hinaus ist es gelungen, das eigentlich unruhige und wenig romantische Flammenbild viel originalgetreuer wiederzugeben. Auch bei den Pelletöfen kann man daher völlig zu Recht von einer unwiderstehlichen Anziehungskraft sprechen. Wer sein Zuhause intelligenter, effizienter und komfortabler gestalten möchte, kommt an diesen hochmodernen Pelletöfen nicht vorbei.

Die wichtigsten Unterschiede bei den verschiedenen Arten von Kaminöfen haben wir hier in einem gesonderten Beitrag für Sie zusammengestellt.