Intelligente Smart Home Vernetzung: Z-Wave macht's möglich

Datum: 15.01.2019


Was ist Z-Wave?

Jedes Smart Home System, das mit einem Funksystem arbeitet, spricht eine spezielle Funksprache, durch die eine drahtlose Kommunikation der smarten Geräte untereinander ermöglicht wird. Je nach Funkstandard unterscheidet man zwischen proprietärem (herstellereigenem) Funkprotokoll und offenem (standardbasiertem) Funkprotokoll. Z-Wave ist ein offenes Protokoll und bietet daher einige Vorteile.

Geschlossene (proprietäre) Lösungen können nur Geräte des jeweiligen Herstellers oder einzelner kompatibler Fabrikanten miteinander verbinden. Offene Systeme wie Z-Wave haben den Vorteil, dass die Bedienung des Smart Home Systems vereinheitlicht wird und smarte Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander vernetzt werden können.

Z-Wave ist ein internationaler Funkstandard für drahtlose Kommunikation, der speziell für die Hausautomatisierung entwickelt wurde. Die moderne Funktechnologie kommt weltweit zum Einsatz und wird inzwischen in über 2000 Produkten verschiedener Hersteller verwendet.

Mit Z-Wave-zertifizierten Geräten können unterschiedliche Komponenten aus den verschiedensten Bereichen der Hausautomation miteinander vernetzt und bedient werden.

So funktioniert Z-Wave

In Europa nutzt die Funktechnologie eine Frequenz von 868,42 MHz, die im sogenannten SRD (Short Range Device) Frequenzband für Kurzstreckenfunk liegt. Z-Wave wurde speziell für die Heimautomation optimiert. Daher überzeugt der Funkstandard mit hoher Kommunikationssicherheit bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch.

Die Z-Wave Allianz, eine internationale Vereinigung verschiedener Hersteller, prüft smarte Geräte auf ihre Z-Wave Kompatibilität und vergibt entsprechende Zertifizierungen. So erkennen Sie sofort, welche Komponenten Sie in Ihr Z-Wave-basiertes Heimnetzwerk integrieren können.

Was sind die Vorteile von Z-Wave?

Mehr als 600 Hersteller und Marken weltweit, zum Beispiel Danfoss oder FIBARO, arbeiten mit Z-Wave. Sie können also zwischen vielen verschiedenen Produkten für Ihr smartes Zuhause auswählen. Die Z-Wave Technik vereinheitlicht die Steuerung des Smart Home und macht das System so absolut benutzerfreundlich.

Die Reichweite des Funkstandards liegt bei bis zu 25 m in Gebäuden und bis zu 100 m im Freien. Im Z-Wave Netzwerk kommunizieren Sensoren und Aktoren nicht nur mit dem zentralen Gateway, sondern auch untereinander. Durch dieses engmaschige Netz fungiert jedes Gerät gleichzeitig als Netzwerkknoten. Sollte ein Signal zum Beispiel aufgrund einer zu großen Entfernung nicht direkt zum Empfänger gelangen, wird die Nachricht einfach über die anderen Geräte umgeleitet - sehr praktisch!

Ihr koempf24.de Team