Controller: Die Schnittstelle zwischen Mensch und Smart Home

Datum: 15.01.2019


Was versteht man unter einem Smart Home Controller?

Der Begriff Controller ist Ihnen bestimmt schon einmal begegnet - in der Informationstechnik bezeichnet der Controller ein elektronisches Modul zur Steuerung und Regelung von Vorrichtungen, Funktionen und Prozessen.

Spricht man im Zusammenhang mit Smart Home von Controllern, meint man damit externe Bedienoberflächen, die der separaten Steuerung der vernetzten Geräte im Haus dienen. Controller bringen also Sie als Nutzer ins Spiel und machen Ihnen die Bedienung so einfach und komfortabel wie möglich.

Smarten Bedienelemente für bequeme Kontrolle

Typische Beispiele für Controller sind smarte Fernbedienungen, Wandcontroller, Touchpads oder auch Smartphones und Tablets. Mit einem Controller kann zum Beispiel überprüft werden, ob das Licht ausgeschaltet ist oder die Raumtemperatur stimmt.

Darüber hinaus kann über die Eingabegeräte auch ein direkter Schaltbefehl erfolgen: per Fernbedienung schalten Sie die Heizung aus oder fahren die Jalousien herunter.

Sie behalten Ihre smarten Geräte im Blick und können Einstellungen sowie Funktionen jederzeit Ihren Wünschen anpassen. Tasten, Schalter und Befehle lassen sich individuell konfigurieren. Controller ermöglichen Smart Home-Nutzern eine bequeme Haussteuerung per Knopfdruck!

Besonders praktisch: kleine, handliche Fernbedienungen wie die Smartvest FUBE35000A von ABUS, mit der Sie aus bis zu 100 m Entfernung bequem Ihre Smartvest bedienen können.

Ihr koempf24.de Team