ACO Therm® Entwässerungsanschluss für Lichtschacht und Lüftungsschacht

Der ACO Therm® Entwässerungsanschluss für Lichtschächte inklusive einem Laubfänger und Geruchsverschluss ist für alle ACO Therm® Lichtschächte und ACO Therm® Lüftungsschächte passend und kann auch nachträglich eingebaut werden. 

Weitere Detailbeschreibung
  • Komfortable Entwässerung
  • Mit Laubfang und Geruchsverschluss
  • Für Licht- und Lüftungsschacht
  • Leicht zu reinigen
Produktmenge um eins verringern
Produktmenge manuell eingeben
Produktmenge um eins erhöhen
40,81 €
inkl. 19% MwSt.
7,90 € Versandkosten in DE
Artikel-Nr.:

Weiterführende Information zu "ACO Therm® Entwässerungsanschluss für Lichtschächte inkl. Laubfang und Geruchsverschluss"

Entwässerung leicht gemacht
Eine Entwässerung Ihres Lichtschachts erreichen Sie mit dem ACO Therm® Entwässerungsanschluss, der in alle ACO Lichtschächte und ACO Lüftungsschächte eingebaut werden kann. Auch ein nachträglicher Einbau ist noch möglich. Der Anschluss ist mit einem Geruchsverschluss versehen, damit keine unangenehmen Gerüche in Ihren Keller dringen können. Zudem verfügt er über einen Laubschutz. Eine beigefügte Anleitung beschreibt ausführlich, wie Sie den Anschluss anbringen und warten sollten. Wenn das Wasser nach der Entwässerung nicht im Boden versickern soll, sondern einer Dränung zugeführt wird und diese dem Kanal angeschlossen ist, sollten Sie zudem für eine Rückstausicherung sorgen. Auch diese erhalten Sie in unserem ACO-Sortiment.

Zusammenfassung

  • Komfortable Entwässerung
  • Pluspunkte: Geruchsverschluss und Laubschutz
  • Auch nachträglicher Einbau möglich
Ist der Entwässerungsanschluss wirklich auch nachträglich einbaubar?In der Einbauanleitung von ACO ist davon nichts zu sehen. Bei mit ist der Lichtschacht schon eingebaut und der Boden ist auch schon verfüllt worden. Ich komme nur von innen an die Öffnung im Lichtschacht, würde den Verschluss trotzdem gerne einsetzen.

Der Einbau des Entwässerungsanschlusses ist auch nachträglich noch möglich, jedoch muss der Zugang von unten für den Einbau gewährleistet sein. Sie müssten den Lichtschacht also nochmals ausgraben. Zudem muss der Anschluss an eine Ablauf- oder Drainageleitung angeschlossen werden, um das anfallende Wasser auch ableiten zu können. Somit ist es zwingend notwendig, dass Sie von unten an den Lichtschacht kommen.

(02.05.2016, 22:27 Uhr)